zurück

Durch die Landschaft zu den Bildern

Der Amiet-Hesse-Weg führt - mehrheitlich auf bernischen Wanderwegen – ab Busbahnhof Riedtwil in einem kleinen 11/2- stündigen Rundweg um Oschwand und dem Weiler Spych und einer 3- bis 4-stündigen Wanderroute durch das Mutzgraben-Tal zum Wasserfall, dann über Juchten, Rotenhaus und die Luftröhre nach Oschwand zurück.

An acht Punkten des Amiet-Hesse-Weges wirst du mit dem Leben, Werk und Wirken der beiden Kunstmaler Cuno Amiet und Bruno Hesse vertraut gemacht. Die Standorte, bzw. der Blick in die Landschaft sind so gewählt, wie sie oft auch Bilder der beiden Maler zeigen. Solche Bilder sind auf den Info-Stelen zu sehen. Sie öffnen dir den Blick der Künstler in jene Landschaft, in der du gleichzeitig stehst, schaust und staunst.

 

Cuno Amiet hat ab und zu ausserhalb seines Ateliers in der Landschaft gemalt, Bruno Hesse war dort häufiger mit Staffelei und Pinsel anzutreffen.

 

Da beide Kunstmaler im freien Feld gemalt haben, steht die eine oder andere Info-Stele genau dort, wo ihre Bilder entstanden sind. Am Rand des Heidetenwalds (Info-Stele 3), auf dem Böglihoger (Info-Stele 5) oder bei der Luftröhre (Info-Stele 8). Um diesen Ein- und Weitblick erreichen und geniessen zu können, empfiehlt sich ein solides Schuhwerk.

Auf einen Blick

Lade hier den Kartenausschnitt zum Amiet-Hesse-Weg als pdf herunter.

 

Mehr dazu

Kontakt

Verein Pro Amiet-Hesse-Weg
c/o Agentur ADHOC Beat Hugi
Feldstrasse 10 / Postfach
4901 Langenthal

Telefon 079 228 02 63
E-Mail: info@amiet-hesse-weg.ch