zurück

Hesses und Hasler 2017 bei Amiet

Zum ersten Geburtstag des Amiet-Hesse-Wegs organisierte der Förderverein Pro Amiet-Hesse-Weg zusammen mit ADHOC KunstLokalLangenthal 2017 im Schulhaus Oschwand ihre zweite grosse Kunstausstellung. Zu sehen sind Tessiner Motive von Literaturnobelpreisträger Hermann Hesse, seinem ältesten Sohn Bruno Hesse und der Schriftstellerin Eveline Hasler. Dazu gab es Trouvaillen von Cuno Amiet. In Begleitveranstaltungen wurden die wechselseitigen Beziehungen der vier Künstler transparent gemacht.

Es gibt viele direkte und indirekte Beziehungsfäden, die zwischen dem Dichter Hermann Hesse, seinem Sohn Bruno, dem Kunstmaler Cuno Amiet und der malenden Schriftstellerin Eveline Hasler gesponnen werden können:

 

> Hermann Hesse hat seinen ältesten Sohn Bruno 1920 als Fünfzehnjährigen bei Anna und Cuno Amiet in Pflege gegeben. Bruno hat ab dann zeitlebens auf der Oschwand gelebt und gemalt. Er hat seinen Vater öfters im Tessin besucht.

 

> Im Tessiner Dorf Ronco sopra Ascona wohnt seit langem Schriftstellerin Eveline Hasler. Ihr Nachbar bis zu seinem Tod: Brunos Bruder Heiner. Hasler hat mehrmals über deren Vater Hermann Hesse geschrieben, zuletzt 2010 in «Und werde immer Ihr Freund sein». Das Buch ist der Freundschaft von Hermann Hesse mit Emmy Hennings und Hugo Ball gewidmet. Die drei haben sich 1920 im Tessin kennengelernt.

 

Amiet und Hesse 2016

Am 12. August 2016 lud der Verein Pro Amiet-Hesse-Weg auf der Oschwand erstmals zum Kunst- und Lustwandern ein. Zur Eröffnung des permanenten Wegs waren bis zum 3. September 2016 im Schulhaus Oschwand Werke der beiden Oschwander Künstler Cuno Amiet und Bruno Hesse zu sehen. Im sogenannten «Predigtsaal» und zwei ehemaligen Schulzimmern hingen u.a. die Originale jener Bilder, denen man auch auf dem Amiet-Hesse-Weg von Riedtwil nach Oschwand, Spych und Juchten an acht Stationen begegnet. Es sind bei Cuno Amiet wie Hermann Hesse lokale Motive. Sie öffnen den Blick der beiden Künstler in jene prächtige Landschaft, in der man selbst geht, steht, schaut und staunt. Die Ausstellung 2016 hat weit über 2500 Besucherinnen und Besucher begeistert.

 

Kontakt

Verein Pro Amiet-Hesse-Weg
c/o Agentur ADHOC Beat Hugi
Feldstrasse 10 / Postfach
4901 Langenthal

Telefon 079 228 02 63
E-Mail: info@amiet-hesse-weg.ch